CONDOR Sicherheit Schienenverkehr

CONDOR – Ihr Partner für Sicherheit (Security & Safety)

Seit 1978 sorgt CONDOR ausgehend vom Sitz der Hauptverwaltung in Essen bundesweit für Sicherheit. Mehr als 6.000 Alarm-, GPS- und Videokunden werden von gleicher Stelle über die VdS-anerkannte Notruf- und Serviceleitstelle 24 Stunden / 365 Tage betreut. Die Kombination aus dem Know-how erfahrener Sicherheitsfachleute und einer hohen Innovationsbereitschaft hat die Unternehmensentwicklung immer wieder positiv beeinflusst.

Als eines der ersten Unternehmen hat CONDOR für die damalige Bundesbahn Sicherungsaufsichtskräfte für die Sicherung von Bahnbaustellen gestellt und war ebenso bei der Einführung von Automatischen Warnsystemen von Beginn an beteiligt. Heute ist CONDOR einer der führenden Dienstleister für Sicherheit und Sicherung im Bahnbetrieb. Mit der eigenen patentierten spot-Festen Absperrung hat CONDOR 2013 den Qualitätspreis der ÜGG gewonnen.

Die Entwicklungen unserer Produkte und Dienstleistungen erfolgt in enger Abstimmung mit unseren Kunden, um deren Konzntration auf das jeweilige Kerngeschäft zu erleichtern. So wurden u.a. spezielle Lösungen zum temporären Lärmschutz für Gleisbaustellen, innerstädtische Baustellen und Veranstaltungen entwickelt, um die Probleme unserer Kunden mit Einsprüchen von Anwohnern bzw. zunehmend restriktiveren Vorgaben der gesetzlichen Lärmschutzvorgaben, z.B. der AVV Baulärm – Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Schutz gegen Baulärm, zu minimieren.  

Trendsetter war CONDOR auch im Bewachungsbereich u.a. mit der bereits im alten Jahrtausend eingesetzten Erweiterung der Videoüberwachung über die Notruf- und Serviceleitstelle mit Fernansprache und diversen Möglichkeiten zur Fernsteuerung von Licht, Türen etc. Für Hochrisikotransporte oder auch die Überwachung von hochwertigen Oldtimern und Caravans bieten wir eine europaweite GPS-Überwachung und Intervention an. 

Als zweites deutsches Unternehmen hat CONDOR in 2013 die Anforderungen von BAFA und Bundespolizei zur Zulassung als Unternehmen nach § 31 GewO zur bewaffneten Bewachung von Seeschiffen erfolgreich erfüllt.

Seit einigen Jahren baut CONDOR eine eigene Unit für den Bereich UAV (Drohnen) auf. 2018 konnten erfolgreich die ersten Flüge mit dem Songbird von Germandrones (www.germandrones.com) im BVLOS-Bereich zur Befliegung von Hochspannungsleitungen durchgeführt werden. Je nach Kundenbedarf bieten wir Systeme von der geschützten Indoordrohne über hocheffektive Coptersysteme bis zum VTOL mit einer Flugzeit von bis zu 2 Stunden an.

Bei allen Innovationen ist die langfristige Zufriedenheit unserer Kunden mit den Leistungen der Mitarbeiter vor Ort wie der Organisation im Hintergrund Leitlinie unternehmerischen Handelns. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.condor-sicherheit.de.


info Sie haben Fragen zur Sicherheit von Infrastruktur, Objekten und Personen?
Senden Sie uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Damit wir Ihnen beim Besuch unserer Website das bestmögliche Online-Erlebnis bieten und fortlaufend verbessern können, benutzen wir Cookies.
Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung. Cookies akzeptieren